Digibonus Bremen

Das Bundesland Bemen bietet zwei Förderprogramme zur Digitalisierung: für KMU und für die Veranstaltungsbranche.

Bei Bremen ReStart können KMU Projekte für IT-Sicherheit, Qualifizierung oder sonstige Digitalisierungsvorhaben mit einer maximalen Fördersumme bis zu 17.000 Euro noch bis zum 15.05.2022 beantragen. Es ist eine Betriebsstätte in Bremen erforderlich und das Unternehmen muss vor 2021 gegründet worden sein. Kleinunternehmen und Freiberufliche erhalten 40% Förderung (somit Projekte bis max. 42.500 Euro förderfähig), mittlere Unternehmen erhalten 30% Förderung (somit Projekte bis ca. 56.650 Euro förderfähig).

Informationen zum Programm und Online-Antrag

Bei der Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen öffentlicher Veranstaltungs- und Kulturstätten im Land Bremen (Bremen DIGITAL) werden Projekte zur digitalen Transformation der Veranstaltungswirtschaft mit bis zu 80% gefördert. Projektinhalte können digitale Veranstaltungstechnik, Kassen- und Buchungssysteme, Verbesserung der Barrierefreiheit durch Digitalisierung oder digitale Systeme zur Besucherlenkung sein. Ziel soll es sein, den Veranstaltungssektor besser auf zukünftige Krisen vorzubereiten. Projekte müssen mindestens einen Umfang von 100.000 Euro haben und bis zum 30.09.2023 umgesetzt werden.

Informationen zum Programm und Beratung beim Online-Antrag