Hamburger Digitalbonus 2021

Als Ergänzung zum bundesweiten Förderprogramm „Digital Jetzt“ (siehe andere Blogbeiträge hier auf der Site) bietet auch Hamburg ab März 2021 die landesspezifische Digitalförderung „Hamburg Digital“ an, die ähnlich wie in anderen Bundesländern vor allem sehr kleine Unternehmen bei IT-Projekten unterstützen soll.

Dabei geht es nicht allein um die Förderung von Investitionen in IT-Ausstattung, auch den Beratungsbereich zur Sensibilisierung für IT-Beratungen nimmt Hamburg ausdrücklich zusätzlich in den Blick und ergänzt damit auch bundesweite Programme wie die BAFA-Unternehmensberatung oder das Programm go-digital. Konkret können IT-Projekte durch zwei Module gefördert werden:

  • „Digital Check“ mit Beratungsleistungen von 3.000 bis maximal 5.000 Euro und einer Förderung von 50% (somit 50% Eigenanteil der Unternehmen)
  • „Digital Invest“ für Investionen in Hardware, Software und Installation von 3.000 bis maximal 17.000 Euro und einer Förderung von 30% (somit 70% Eigenanteil der Unternehmen)

Die Idee hinter den beiden Modulen ist, zunächst durch Beratungsleistungen eine IT-Investion vorzubereiten und dann mit Förderunterstützung auch erfolgreich umsetzen zu können. Daher können die beiden Fördermodule einzeln und zeitlich versetzt beantragt werden.

Pressemitteilung der Stadt zum Digitalbonus (vom 23.02.2021)

Präsentation zur Info-Veranstaltung zu „Hamburg Digital“ am Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg am 15.03.2021 zum Start der Förderung

Übersicht „go-digital“-zertifizierte Beratungsunternehmen

Förderantrag zu Hamburg Digital über die IFB Hamburg (Hamburgische Investitions- und Förderbank)